Matcha

Matcha bedeutet im Japanischen "Gemahlener Tee". Dieser gemahlene Tee wird vor allem bei japanischen Teezeremonien zubereitet und genossen. Seine Herstellung ist besonders aufwändig. Vor seiner Ernte werden die Büsche der Tencha-Teepflanze vier Wochen lang mit Netzen und Schilf überdeckt und somit beschattet. Der sogenannte Schattentee entwickelt dadurch besonders viel Chlorophyll, einen hohen Anteil an Aminosäuren, insbesondere L-Theanin, hat ein kräftig grünes Blatt und wenig Gehalt an Tanninen. Dadurch entwickelt der Tee seinen besonders milden lieblich-süßlichen Geschmack. Nach dem Trocknen werden die Blätter gedämpft. Anschließend werden die Blätter von Blattrippen und dem Strunk entfernt. Nur der wertvollste Teil des Teeblattes wird dann auf der traditionellen japanischen Granitsteinmühle zu Pulver gemahlen.

Matcha – gesund für Körper und Seele

Die japanische Teezeremonie steht der Philosophie des Zen sehr nahe. Die Teezeremonie ist daher als ein meditatives Teeritual anzusehen. Doch neben dem Weg zur inneren Einkehr sind vor allem die gesundheitlichen Aspekte des Matchas hervorzuheben. Matcha hat eine Vielzahl von Antioxidantien und einen hohen Anteil an Vitamin C. Im Gegensatz zum herkömmlichen aufgebrühten Tee verbleiben im Matcha alle wichtigen Inhaltsstoffe zu 100 % im Aufguss. Matcha reguliert zudem das Hungergefühl. Vor allem am Morgen gilt Matcha als Muntermacher, da er bis zu fünfmal mehr Koffein als Kaffee enthält. In Kombination mit der Aminosäure L-Theanin wirkt das Koffein im Matcha jedoch nicht aufputschend, sondern fördert die Konzentration und die Leistungsfähigkeit sowie die Stressresistenz. Konventioneller Grüner Tee als auch Matcha beinhalten Epigallocatechingallat (EGCG). Diesem pflanzlichen Polyphenol werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. So soll EGCG entzündungshemmend wirken und bei Erkrankungen des Immunsystems einen positiven Effekt haben. Zudem deuten einige Studien darauf hin, dass EGCG durchaus antikanzerogene Eigenschaften haben kann.

Besondere Form der Zubereitung

Für die korrekte Zubereitung des Matcha benötigen Sie eine Matchaschale und einen Matchabesen, den sogenannten Chasen. Sie geben ca. 1 g in die Schale und gießen den Matcha mit 80 ml Wasser auf. Die Wassertemperatur sollte bei ca. 70°C liegen. Anschließend den Tee mit dem Chasen 20 Sekunden schaumig schlagen. Je höher und fester der Schaum wird, desto besser wird der Tee schmecken und sein außergewöhnliches Umami-Erlebnis entfalten.

Matcha in der modernen Küche

Mittlerweile ist Matcha auch in der Küche beliebt. Eine Vielzahl von Rezepten zum Kochen und Backen lassen den Matcha zu einem raffinierten und ungewöhnlichen Element in unserer Küche werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
Matcha Matcha
Inhalt 30 g (66,50 € * / 100 g)
19,95 € *
Matcha - Das Gesunde Grüntee-Wunder Matcha - Das Gesunde Grüntee-Wunder
Inhalt 1 Stück
12,95 € *
Matcha-Schale Matcha-Schale
Inhalt 1 Stück
21,95 € *
Matcha-Schale Matcha-Schale
Inhalt 1 Stück
21,95 € *
Matchalöffel Matchalöffel
Inhalt 1 Stück
3,95 € *
Chasen Chasen
Inhalt 1 Stück
16,95 € *
Matcha Matcha
Inhalt 30 g (33,17 € * / 100 g)
9,95 € *