Was ist Flugtee?

Flugtee ist die Bezeichnung für die erste Teeernte im Jahr (First Flush) aus den Teegärten im indischen Darjeeling. Um die Frische der ersten Lese zu erhalten, wird die Ernte unmittelbar nach ihrer Einholung per Flugzeug in alle Welt transportiert. Nur der Ertrag der ersten vier bis sechs Ernte-Wochen zählt zu den hochwertigen Darjeeling Flugtee-Sorten. Ab Ende April bzw. Anfang Mai ist dann der Darjeeling Flugtee im Teefachhandel in aller Welt erhältlich. Durch seinen Geschmack unterscheidet sich der First Flush deutlich von seinen saisonalen Nachfolgern, auch qualitativ ist er den meisten anderen Teesorten überlegen.

Ursprünglich entstand die Idee des „Flugtees“ in den 1960er Jahren, da die Teekenner nach der Winterpause, in der keinerlei Produktion stattfindet, schnellstmöglich wieder frische Tees genießen wollten.

Da die Nachfrage nach Flugtee sehr hoch ist, ist die schnelle Verarbeitung ein absolutes Muss. Denn die hohe typische Luftfeuchtigkeit Asiens würde bei einer langen Verarbeitungszeit dem Flugtee qualitativ gesehen einen immensen Schaden zufügen. Aus diesem Grunde ist es auch unerlässlich, den Tee sofort nach der Herstellung sorgfältig zu verpacken. Zusätzlich sind die Tees der ersten Ernte natürlich auch wegen des feinen aromatischen Geschmacks und der besonderen frischen Spritzigkeit so beliebt und gefragt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen