Xylit – Birkenzucker, die Alternative zu herkömmlichem Haushaltszucker

Birkenzucker, auch Xylit genannt, ist keine neue Entdeckung. Den pflanzlichen Zuckeraustauschstoff gibt es schon seit mehr als 100 Jahren. Die Finnen verwenden Xylit seit Jahrzenten, nun ist er auch hier in aller Munde. Birkenzucker findet sich als natürlicher Zuckeralkohol in vielen Gemüsearten und Obstsorten oder Rinden verschiedener Bäume. So kommt er beispielsweise in Blumenkohl sowie in Erdbeeren, Himbeeren und Pflaumen vor. Da der Zuckerersatzstoff auch in der Rinde der Birke in größeren Mengen vorhanden ist, wird er auch als Birkenzucker bezeichnet. Auch in unserem eigenen Körper wird Xylit produziert, bei dem Zuckeralkohol handelt es sich also nicht um einen körperfremden Stoff. Es wird vom Körper beim Abbau von Kohlenhydraten hergestellt. Birkenzucker beeinflusst den Blutzuckerspiegel nur geringfügig, daher ist er auch für Diabetiker geeignet.

Beschreibung

Der Birkenzucker aus dem Greuther Teeladen wird ausschließlich aus Birken- und Buchenholz aus Skandinavien hergestellt. Die Gewinnung von Xylit ist sehr aufwendig und wird über den Holzzucker Xylose gewonnen. Kleingehacktes Holz wird mit Wasser versetzt. Die Holzwassermasse wird dann so lange gereinigt und gefiltert bis sich alle Fremdstoffe vom Xylit restlos getrennt haben. Die Besonderheit an Xylit ist seine in verschiedenen klinischen Studien nachgewiesene kariostatische und antikariogene Wirkung. Das heißt aus Birkenzucker können Bakterien keine Säure bilden, aus diesem Grund ist er für unsere Zähne nicht schädlich. Rein optisch unterscheidet sich Birkenzucker nicht vom normalen Haushaltszucker, auch hier handelt es sich um kleine weise Kristalle. Er hat etwas weniger Süßkraft als handelsüblicher Haushaltszucker und beeinflusst den Blutzuckerspiegel nur geringfügig.

Empfehlung

Erwachsene sollten täglich maximal 150 g zu sich nehmen, bei Kindern liegt die maximale Tagesdosis bei 40 g. Für Kinder unter 3 Jahren wird der Verzehr nicht empfohlen. Wenn Sie Ihre Ernährung auf Xylit umstellen möchten, sollten Sie das schrittweise tun.

Verwendung

Birkenzucker kann man zur Zubereitung für sämtliche Speisen, Gebäcke sowie für kalte und warme Getränke, Desserts oder auch Müslis verwenden. Die Dosierung ist 1:1 zum normalen Haushaltszucker umzusetzen. Xylit hat keinen Beigeschmack. In der Küche wird Xylit zum Kochen und Backen immer beliebter, da er den herkömmlichen Zucker nahezu gleichwertig ersetzt, aber nur die halbe Kalorienmenge besitzt. Nur im Hefeteig kann Xylit normalen Haushaltszucker nicht ersetzen, weil die Hefepilze im Teig den Xylit nicht verstoffwechseln können und der Teig dadurch nicht aufgehen kann.

Unser Tipp

Ob backen oder kochen, wer nach einer Alternative zu Zucker sucht, wird von Birkenzucker begeistert sein. Unser hochwertiger und reiner Birkenzucker vom Greuther Teeladen wird sie überzeugen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
Birkenzucker - Xylit Birkenzucker - Xylit
Inhalt 250 g (2,20 € * / 100 g)
5,49 € *