Arthrose mit Gewürzen behandelbar?

Die Naturheilkunde bietet ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Therapien. So ist die Wirksamkeit von Blutegeln bei Gelenkschmerzen wissenschaftlich belegt. Bei der Behandlung mit Blutegeln geben diese ihren Speichel in die Wunde. Der Speichel enthält bis zu 100 verschiedene entzündungs- sowie gerinnungshemmende und schmerzstillende Substanzen.

Ist die Diagnose Gelenkverschleiß (Arthrose) bestätigt, so gibt es eine Vielzahl von Methoden, die einen Einfluss auf die Linderung von Schmerzen haben. Grundsätzlich ist eine Therapie unter Einsatz einer Gewürzmischung wissenschaftlich nicht belegt, zeigt aber vielversprechende Ansätze bei Arthrosepatienten, wie die Medizinsendung Visite des NDR berichtet.

Bei Arthrose ist die Gelenkschleimhaut gereizt und der Knorpel teilweise oder gar ganz aufgebraucht. Dies hat zur Folge, dass Knochen auf Knochen reibt und somit starke Schmerzen entstehen. Die ungewöhnliche Gewürztherapie setzt hier an. Die anregenden Inhaltsstoffe sollen die Gelenkschleimhäute regenerieren. Durch die Regeneration und eine verstärkte Durchblutung kann die Gelenkschleimhaut wieder ihre normale Funktion erfüllen und ausreichend Gelenkschmiere produzieren. Die Reibung zwischen den Knochen verringert sich und die Schmerzen sollten somit geringer werden. Aus Erfahrungsberichten sollte sich eine Besserung nach ca. sechs Wochen einstellen.

Inhaltsstoffe und Mischverhältnis

Diese ungewöhnliche Gewürztherapie besteht aus Cumin (Kreuzkümmel), Koriander und Muskatnuss. Alle drei Gewürze können zu gleichen Teilen und jeweils eine Messerspitze in Joghurt, Saft, Wasser oder dem Essen gegeben werden.

Die Therapie als Unterstützung

Durch die Beeinflußung der Entzündungswege kann die Gewürztherapie auf die Symptome der Arthrose schmerzlindernd wirken. Die Arthrose selbst kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Die Therapie sollte als Unterstützung zu weiteren Maßnahmen dienen. Das Gelenk sollte stets aktiv in Bewegung bleiben und durch Ergo- oder Physiotherapie behandelt werden.

Mit Gewürzen gegen Gelenkschmerzen

Der NDR berichtet in seinen Gesundheitsmagazinen immer wieder über die Gewürztherapie bei Arthrose.

Die Ernährungs-Docs

arthrose-aernaehrungsdocs

Hier finden Sie einen Beitrag der Ernährungs-Docs vom 13.08.2018, in dem es sowohl um Intervallfasten als auch um den Einsatz von Gewürzen geht.

Auch in der Sendung „Wissen ist die beste Medizin“ (Dr. Wimmer) finden Sie einen Beitrag über die Gewürztherapie mit Cumin, Koriander und Muskatnus und den positiven Erfahrungsberichten.

 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
Cumin - gemahlen, Kreuzkümmel Cumin - gemahlen, Kreuzkümmel
Inhalt 50 g (2,58 € * / 100 g)
1,29 € *
Koriander gemahlen Koriander gemahlen
Inhalt 50 g (1,98 € * / 100 g)
0,99 € *