Hagebuttenpulver – Heilende Kräfte aus der Natur

Jeder kennt die kräftig roten Früchte der Heckenrose. Meist als wildwachsender Strauch ist die Hagebutte an Waldrändern und Hecken in Europa und Nordamerika, aber auch in Teilen Asiens und Nordafrika zu finden. Bis zu 10 Meter hoch kann der Strauch mit den schönen weißen Blüten werden. Aus den Schalen und Samen der Hagebutte – schonend getrocknet bei maximal 40° C –  wird das Pulver hergestellt, das heute wegen seiner zahlreichen positiven Wirkungen als Nahrungsergänzungsmittel Verwendung findet. Schon im Mittelalter wurde die Scheinfrucht für die Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt. Zwischen September und November kann die Hagebutte gepflückt werden und muss dann schnell weiterverarbeitet werden. Direkt vom Strauch kann die Hagebutte nicht gegessen werden. Sie kommt aber getrocknet oder in Form von Suppen, Likören, Gelee und Marmelade oder als Früchtetee zum Einsatz.

Schmerzstillende Wirkung und eine Extraportion Vitamin C

Als wichtigster aktiver Inhaltsstoff wurden in den Samen der Hagebutte Galaktolipide nachgewiesen, die aus Zucker und Fettsäuren bestehen. Dem Hagebuttenpulver sind viele positive Eigenschaften wie eine entzündungshemmende, antioxidative und membranstabilisierende Wirkung zugeschrieben. An verschiedenen Stellen innerhalb des Entzündungsprozesses werden Botenstoffe der Entzündung gehemmt. Das Pulver der Hagebutte wird daher zur Unterstützung der Behandlung von verschiedenen Gelenkbeschwerden wie schmerzhafter Gelenkarthrose und als Schutz vor Arteriosklerose und Schädigung des Knorpelgewebes eingesetzt. Effektiv wirkt das Hagebuttenpulver auch gegen Rückenschmerzen. Nicht nur Schmerzen und Steifigkeit werden gelindert, auch das allgemeine Wohlbefinden steigt. Die längerfristige Einnahme von Hagebuttenpulver kann auf diese Weise sogar den Konsum von klassischen Schmerzmitteln reduzieren. Dadurch wird auch der Magen geschont, der von Schmerzmitteln stark beansprucht wird. Die Einnahme von Hagebuttenpulver hat weitere Vorteile: Der Vitamin C-Gehalt der Hagebutte ist 20-mal so hoch wie der einer Zitrone und dient so der Stärkung unseres Immunsystems. Außerdem enthält sie viele verschiedene Mineralstoffe wie die Spurenelemente Kupfer und Zink.

Die richtige Anwendung von Hagebuttenpulver

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, muss das Hagebuttenpulver über einen längeren Zeitraum angewandt werden. Täglich 5-10 Gramm sind dabei schon ausreichend. Am besten in einer kalten Flüssigkeit wie Wasser oder Saft auflösen und zu den Mahlzeiten einnehmen. Das Hagebuttenpulver hat keine unerwünschten Nebenwirkungen und kann daher dauerhaft angewendet werden.

Genusstipp

Wer möchte, kann kreativ werden und das Pulver mit in das Joghurt oder den Smoothie einrühren. Ein leckeres Müsli mit Naturjoghurt, Früchten und Hagebuttenpulver ist der perfekte Energielieferant mit Wohlfühlfaktor für den ganzen Tag.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
Hagebutten-Pulver Hagebutten-Pulver
Inhalt 200 g (6,48 € * / 100 g)
12,95 € *